Erlesene Freuden
Adlerstein Verlag
kontakt@adlerstein.de

 

Aufbruch im Glauben

mit Papst

Johannes XXIII.

Ein Aufsatz zum 2. Vatikanischen Konzil von Dr. Siegfried Hübner. Herausgeber: Prof. theol. em. Dr. Franz Georg Friemel

124 Seiten, € 9,90

ISBN-Nr.: 9783981419511


"Aufbruch-Predigt" Silvester 2011 von Bischof Franz-Josef Bode: X (anklicken) auf Seite 5 wird aus diesem Buch zitiert
"Aufbruch-Tag 2012" X (anklicken)
"Aufbruch-Lieder" X (anklicken)

 

 

"Ich bin Josef, euer Bruder."

Papst Johannes XXIII.

Vorwort

Auf den folgenden Seiten habe ich aufgeschrieben, wie ich die Bitte unserer Pfarrgemeinde St. Kunigunde zu Pirna erfüllen wollte, ihren Einkehrtag zur Vorbereitung auf das Osterfest am 24.2.2007 zu halten, für diejenigen, die das Gehörte noch einmal nachzulesen wünschten, und für andere, die gern an diesem Einkehrtag teilgenommen hätten.

Unsere Gemeinde gehört zu denen, die der Einladung unseres Bischofs Joachim Reinelt zu einem „Aufbruch der Gemeinden“ folgen wollen.

Wenn wir heute in unserer Kirche an einen Aufbruch im Glauben und im Leben denken können, so verdanken wir das jenem Aufbruch, der vor 40 Jahren im II. Vatikanischen Konzil (1962-65) begonnen hat. Die Erneuerung, um die es damals ging und die uns noch heute aufgegeben ist, können wir aber nur recht verstehen, wenn wir auf den Papst zurück blicken, der dieses Konzil einberufen hat, und mit ihm die Kirche so in Bewegung bringen wollte, wie er es unter den „Zeichen der Zeit“ für notwendig hielt. Aus den Berichten, die aus Gemeinden zu hören sind, die sich heute um einen „Aufbruch“ bemühen, geht hervor, dass die Anläufe, die dazu gemacht werden, stets zu der Frage führen: Was will Gott heute von uns?

Auf diese Frage wollte ich eingehen, und daraus haben sich die Themen der Vorträge ergeben: über Papst Johannes XXIII. als Initiator des Konzils, über einige Ergebnisse des Konzils und über unsere heute wohl wichtigste Aufgabe als Christen.

Zu einigen Abschnitten waren meine Notizen etwas ausführlicher, als ich sie mündlich vortragen konnte. Eine Reihe von Ergänzungen und die Nachweise für die zitierten Texte habe ich als „Anmerkungen“ den Vorträgen hinzugefügt. Die Verweise auf Schriftstellen und Konzilstexte sind - wie es üblich ist - in den Text eingefügt.

Berggießhübel, am 27.6.2007 Siegfried Hübner

Hinweise zum Lebenslauf Siegfried Hübner X (anklicken))


Buchshop: X (anklicken)