Erlesene Freuden
Adlerstein Verlag
kontakt@adlerstein.de

Das Geheimnis des Timmeler Frauenmeeres

Rätselhafte Erscheinungen aus der Tiefe

von Focke H. Löschen

Adlerstein Verlag

120 Seiten, € 9,90

Nirgends sieht man soviel Himmel wie in Ostfriesland.“

Diese Erkenntnis ist inzwischen sehr verbreitet. Doch deutlich weniger bekannt ist der Satz: „Timmel liegt mitten unterm Himmel.“

Genauer gesagt, unter dem wunderbaren Himmel Ostfrieslands.

Timmel, ein absoluter Geheimtipp nicht nur für Ostfrieslandliebhaber, hat in der Tat Einiges zu bieten: Zahlreiche Freizeitmöglichkeiten, der Jachthafen hat eine schnelle Verbindung zu Emden. Durch den direkten Anschluss an die Kanäle ergeben sich deshalb Ausflugsmöglichkeiten zu Vergnügungsfahrten in das flache Umland.

Direkt neben dem Hafen liegt der Badesee mit einem wunderschönen Sandstrand, der dem Urlauber ein mediterranes Gefühl vermittelt. Eine große Reithalle bietet Möglichkeiten für internationale Wettbewerbe in Sport und Kunst, oder auch für allgemeine, groß angelegte Festlichkeiten. Guter freundlicher Service in Hotel und Privatvermietungen garantieren den Gästen einen angenehmen Aufenthalt.

Das Frauenmeer ist ein kleiner, sagenumwobener See am Ortsrand der Gemeinde Großefehn-Timmel, d.h., mitten im Herzen Ostfrieslands.

Das idyllisch gelegene Frauenmeer gehört ebenfalls zu den interessanten Gegebenheiten von Timmel.

Die mysteriösen Ereignisse, die sich am Frauenmeer in der Vergangenheit zutrugen, bieten immer neue Nährböden für Geschichten bis in die Gegenwart.

Es gibt wenige Orte in Europa, die Vergleichbares zeigen können. Selbst Loch Ness in Schottland kann das Frauenmeer in punkto Geheimnisse nicht überbieten.

Dieses Frauenmeer in Timmel ist leider durch die Vielzahl der Angebote und die etwas abseits gelegene Lage ein wenig in Vergessenheit geraten. Jüngere Ereignisse beleben die Vergangenheit wieder neu.

In den folgenden Aufzeichnungen sind die außergewöhnlichen Erlebnisse festgehalten, die dem Frauenmeer in Timmel eine besondere Bedeutung beizumessen sind.

Dem Leser wird Gelegenheit gegeben, sich in eine vielseitige Welt von interessanten Sagen zu begeben. Es bleibt ihm natürlich selbst überlassen, die Grenze der Wahrheit zu erkennen.

Ein Ausflug zu dem kleinen Meer lohnt sich immer.