Erlesene Freuden
Adlerstein Verlag
kontakt@adlerstein.de

 

Pfarrer Lutz

Die Weissagungen von Karlshuld und der Anfang der Apostolischen Kirche in Süddeutschland

von L. W. Scholler

ISBN: 9783732296477

124 Seiten, € 9,90

 

VORWORT

Ein Schmerz erwacht mehr und mehr in der Kirche, in ihren geistlich lebendigen Gliedern. Es ist der Schmerz über die Spaltung, die in sie eingedrungen ist, über den Verlust der Herrlichkeitsfülle, die ihr im Anfange verliehen war. Umsonst haben in vergangenen Zeiten die edelsten Söhne der Kirche nach Wiederherstellung der verlorenen Einheit, nach Wiedererlangung der ursprünglichen Gnadengüter gerungen; unüberwindliche Hindernisse sahen sie sich entgegengestellt. Ist aber der Schmerz der Glieder Christi nicht ein Widerhall der Gefühle, die das Herz des himmlischen Hauptes bewegen? Und wird der erhöhte Herr, der Mensch gewordene Sohn Gottes, nicht selbst hervortreten, um Seiner Kirche die verlorene Einheit und Herrlichkeit wiederzugeben? Wird Er sie nicht bereit machen für Seine Erscheinung? Der Glaube der Heiligen ist Seiner Hilfe gewiss und das Wort der Verheißung stellt sie in sichere Aussicht. Sollen Gottes Kinder nicht ihrer harren? Sollen sie nicht den Kundgebungen des Herrn im Geiste lauschen, ob Er sich nicht aufmacht von der Rechten des Vaters, um Seine und Seines Volkes Sehnsucht zu stillen? Müssen Gottes Kinder nicht suchen, um zu finden?

Der Mann, dessen Lebensbild wir hier näher treten, hat gesucht und diese Blätter berichten, was er gefunden hat. Möge Lutzens Geschichte dem Volke Gottes zum Segen sein!

Augsburg, am Tage der Darstellung des Herrn, 2. Februar 1891,

L. W. Scholler


Anmerkung:

Ludwig Wilhelm Scholler aus Augsburg (1838 - 1903) veröffentlichte 1891 in Basel die Biographie von Pfarrer Johann Evangelist Georg Lutz (1801 - 1882), dessen Erfahrungen in Karlshuld für die Entwicklung der apostolischen Kirche in Deutschland wesentlich waren.


Buchshop: X (anklicken)